Über mich

 

Geboren wurde ich – Ulrich Osterland – 1967 in Dessau.

Als 7-Jähriger lernte ich zunächst Akkordeon spielen, später folgten viele Jahre Klavier- und Gesangsunterricht, Mitgliedschaften in Berliner Chören wie dem Paul-Robeson-Chor, den Tea-Cream-Singers und BerlinVokal, der Musicalklasse Bruchsal sowie Auftritte u.a. im Yorckschlösschen in Berlin-Kreuzberg.

Beruflich absolvierte ich zunächst eine Elektronikerlehre und anschließend ein Maschinenbaustudium an der TU Dresden und Berlin, worauf einige Jahre Anstellung als Entwicklungsingenieur folgten.

Mit der Klavierbauerlehre, die als mein Herzenswunsch damals folgerichtig gewesen wäre, wurde es erst Jahre später etwas. Bei zwei Berliner Klavierbaumeistern lernte ich von der Pike auf das Handwerk und auch die Feinheiten und Kniffe, die gerade im Service-, Instandhaltungs- und Reparaturbereich unerlässlich sind.

Seit 2008 bin ich selbstständig als Klavierstimmer und –techniker in Berlin, Dessau und Umgebung tätig.

Besonders intensiv beschäftige ich mich mit Precision Touch Design (PTD), einer Methode zur Optimierung von Flügelmechaniken.
Inzwischen bin ich zertifizierter „PTD-Technician“ und Mitglied in der „Precision Touch Design Academy Europe“ (PTDAE).
D
arüber hinaus gehöre ich dem Berufsverband „Bund Deutscher Klavierbauer“ (BDK) an und nutze regelmäßig die vom BDK angebotenen Weiterbildungsmöglichkeiten.

Neben meiner Haupttätigkeit trete ich mit meinem Programm „Fingerfood aus drei Jahrzehnten – Songs und Instrumentals von Billy Joel und Elton John über die Beatles und Phil Collins bis zu Udo Jürgens und Charles Aznavour“ zu diversen Anlässen wie Geburtstagen, Hochzeiten, Betriebsfeiern etc. auf.
.

Auftrittstermine von „Osterland am Piano“ finden Sie hier.

Beiträge zu meinem Blog finden Sie hier.