Viva la musica – es lebe die Musik!

 

Kaum ist der „Karneval der Kulturen“ in Berlin (7.-10. Juni) zu Ende gegangen, geht es schon weiter – mit dem „Tag der Musik“ am kommenden Samstag, 15. Juni.

 

Ein paar Zitate dazu:

„Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.“ Friedrich Nietzsche

„Wenn Musik die Nahrung für die Liebe ist, dann spiel weiter.“ William Shakespeare

„Das beste in der Musik steht nicht in den Noten“ Gustav Mahler

„Das ist das wunderbarste Geheimnis der Tonkunst,
dass sie da, wo die arme Rede versiegt,
erst eine unerschöpfliche Quelle
der Ausdrucksmittel öffnet.“ E.T.A. Hoffmann

“… Denk an ein Piano.
Die Klaviatur fängt an und endet.
Sie hat 88 Tasten, und niemand
kann Dir `was anderes erzählen.
Sie ist nicht unendlich.
Du bist unendlich.
Und auf diesen Tasten
kannst Du Musik machen,
und die ist unendlich.
Das gefällt mir,
damit kann ich umgehn…”
aus dem Film “Die Legende vom Ozeanpianisten
(übrigens: Am 8. Juni war der „Tag der Ozeane“…)

„Mit Recht erscheint uns das Klavier,
wenn’s schön poliert als Zimmerzier.
‚Ob außer dem Genuss verschafft,
bleibt hin und wieder zweifelhaft.“ Wilhelm Busch

 

Ein schöner Tag, um möglicherweise der ersten Liebe zu gedenken, wie sie in diesem Lied
„Music was my first love“ von John Miles besungen wird.

Und überhaupt: „Musik ist mein Lebenselixier und ein Tag ohne Musik ein verlorener Tag.“, wie es der Star-Tenor Peter Schreier ausdrückte.

Schön, dass das Klavier und der Flügel ihren Beitrag dazu leisten können, Musik verschiedener Genres und in seinen vielfältigen Facetten zum Erklingen zu bringen.
Also nichts wie ran an´s gut gestimmte 😉 Klavier und Musik machen …

 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen schönen musikalischen SamsTag der Musik!

Ihr Klavierstimmer Ulrich Osterland